Lyrics

An dieser Stelle werde immer mal wieder andere Lyrics veröffentlichen,

im Moment ist das hier mein Lieblingssong:

Perlen
Text und Musik von Simone Mitzner

Du spürst noch den Wind, wie er brennt im Gesicht
manchmal riechts noch nach Früher, das macht aber nichts
weil du dich heute viel besser verstehst
und du sammelt jetzt Perlen auf deinem Weg

Manches braucht halt seine Zeit man erkennt noch die Narben
schon so viel verheilt, und schon so viel getragen
und du holst schnell deine Perlen raus
und genießt ihre Schönheit, so hältst du es aus

Was gewesen ist, kann dich kaum noch erreichen
manchmal siehst du es noch, aber oft nur von weitem
und du weißt nicht genau wie es kam
dass plötzlich alles irgendwie besser war

Du bist nicht gut genug, oft kannst du’s noch hören
es flüstert in Dir, und es will dich noch stören
komm und zähl nochmal Deine Perlen durch
du wirst sehen sie sind mehr als genug

es gibt Zeiten da suchst du und kannst dich nicht finden
manchmal hast du so viel, dass du meinst zu ertrinken
und du weißt nicht genau wann das war
wann plötzlich alles irgendwie besser war